Terroraccounts

Vorschläge und Verbesserungen können hier gepostet werden.
Duese2287
Posts: 2
Joined: Sun Oct 19, 2014 6:56 am

Terroraccounts

Post by Duese2287 » Sun Oct 19, 2014 7:27 am

Mittlerweile finden immer mehr Spieler gefallen daran, als ein Terroraccount zu agieren. Ist zwar schön und gut, da jeder seinen eigenen Stil hat, aber der Spielspaß der anderen geht durch solche Terrorspieler in die Brüche. Sicher ist Stronghold ein Kriegsspiel aber gegen Leute zu kämpfen, die nichts (ein Gebiet, eine Vogtei, eine Gemeinde) zu verlieren haben ist sinn- und nutzlos. Die setzen sich einfach irgendwo rein, schieben Terror, lassen sich schleifen, ploppen wieder, schieben Terror,...
Das ist ein Sinnloses unterfangen diesen Spielern einhalt gebieten zu wollen. Daher sollte man vielleicht jedesmal die Ehrenpunkte, Glaubenspunkte und das Gold halbieren, wenn man komplett alle seine Dörfer verloren hat. Dies wirkt dem Terror entgegen, da diese Spieler auf einmal auch etwas zu verlieren haben. Auch der Kriegsführung würde dies meiner Meinung nach ein Plus an taktischer Tiefe geben.

The Judge1
Posts: 19
Joined: Sun Jun 16, 2013 11:27 am

Re: Terroraccounts

Post by The Judge1 » Sun Oct 19, 2014 5:24 pm

Das Problem daran ist dass auch Nicht-Terrorspieler dadurch schaden nehmen würden wenn sie neu ploppen wollen und das ist ja auch schlicht und ergreifend ungerecht. Gerade Leute mit sehr viel angespartem Gold bzw angesparter Ehre etc hätten daran sicher wenig Freude.^^

Duese2287
Posts: 2
Joined: Sun Oct 19, 2014 6:56 am

Re: Terroraccounts

Post by Duese2287 » Mon Oct 20, 2014 9:16 pm

Naja wenn die denn soviel Gold gespart haben dann können die das ja auch so machen, dass die sich aus ihrem letzten Dorf ne Urkunde dort kaufen wo sie hinwollen und sich anschließend schleifen lassen. Ausserdem muss man ja nicht unbedingt das Gold halbieren. Die Ehrenpunkte und Glaubenspunkte würden ja schon reichen. Es geht ja nur darum, dass solche Spieler auch etwas zu verlieren haben. Denn so wie es jetzt ist, werden mit der Zeit immer mehr Spieler auf die Terrorschiene gehen und der Spielspaß wird für viele Leute über kurz oder lang im Nichts verschwinden. Mir geht es einfach nur darum, ein wenig das Gleichgewicht zwischen "Terrors" und "normalen" Spielern zu bewahren, indem man den Terrorspielern etwas gibt, was diese verlieren können. Sicherlich gibt es Gründe die dagegensprechen, aber auch einige Gründe dafür. Hier liegt es nun an den Admins und den Entwickler darüber zu entscheiden wie weiter verfahren wird.

RitterdesBlutes
Posts: 18
Joined: Thu Dec 20, 2012 4:02 pm

Re: Terroraccounts

Post by RitterdesBlutes » Thu Oct 23, 2014 1:03 pm

Leider erkennt der Betreiber nicht, was solche Spieler schon für einen Schaden angerichtet haben und noch immer anrichten. Ich habe unzählige Spieler gehen sehen, weil sie nicht einsahen, das einzelne Spieler es schaffen können in einer einzigen Nacht und Nebelaktion, die Mühe, Arbeit und Zeit von Monaten zunichte machen können.
Leider ist es hier möglich, das zerstörungswütige Egomanen, schleifgeile Idioten scharenweise Spieler vergraulen.Es gibt keine Möglichkeit sich vor so einem Angriff zu schützen. Dauerinterdikt ist keine Lösung da GP irgendwann ausgehen und vollgestellte Burgen sind auch kein Garant, da sie auch mit 2 Angriffen durchschlagen sind.

The Judge1
Posts: 19
Joined: Sun Jun 16, 2013 11:27 am

Re: Terroraccounts

Post by The Judge1 » Thu Oct 23, 2014 4:33 pm

Das stimmt schon, aber ich bin der Meinung man sollte das Problem nicht mit Lösungen angehen die auch Nicht-Terrorspieler schädigen wie beispielsweise die erste genannte Idee. Ich finde man sollte es eher so angehen dass Terrorspieler es an sich nicht so einfach haben überhaupt so viele Dörfer in so kurzer Zeit so leicht einzunehmen, das könnte man zum Beispiel machen indem man die Burgstrukturen verstärkt oder die Burgfläche vergrößert. Das würde natürlich wieder die Balance erheblich verändern was auch nicht so toll ist... Ich hab da auch keinen wirklich wasserdichten Vorschlag, aber darüber zu beraten ist ja auch nicht meine/unsere Aufgabe sondern die von FireFly. Ich denke schon dass sie dieses "Problem" schon erkannt haben und auch überlegen was man dem entgegensetzen könnte, anscheinend bisher aber noch erfolglos...

RitterdesBlutes
Posts: 18
Joined: Thu Dec 20, 2012 4:02 pm

Re: Terroraccounts

Post by RitterdesBlutes » Fri Oct 24, 2014 5:14 pm

Ich werde in Kürze hier einen Vorschlag machen und hoffe das in die Richtung etwas unternommen wird. Ich habe auch ein paar Mitspieler gefragt und die würden das auch unterstützen. Das sind lauter Leute mit 20+ Dörfer. Man ist komplett hilflos solchen Terrorspielern ausgeliefert. Wenn denen einfällt das sie in der Nacht Jemanden aus der Rangliste der weit oben ist ein paar Dörfer zu schleifen nur so zum Spaß, kannst du nichts dagegen tun. Die haben nichts zu verlieren, aber der Spieler der soviele Dörfer hat und viel Zeit und Ehre investiert hat, verliert eine Menge.

Hackster
Posts: 13
Joined: Fri Mar 30, 2012 9:18 pm

Re: Terroraccounts

Post by Hackster » Sat Nov 29, 2014 6:54 pm

Der Grund warum Firefly nichts gegen solche Spieler unternimmt, ist doch, weil sie denken dass sie Geld mit Terrorspielern verdienen.
Es stimmt zwar: Die meisten Terrorspieler sind extreme Kartenspieler, und stecken einiges an Geld ins Spiel.
Allerdings scheint Firefly nicht daran zu denken, wieviel Geld ihn dadurch verloren geht, dass betroffene Spieler aufhören. Ein einzelner Terorspieler kann ohne Probleme 10 anderen Spielern das Spiel ruinieren. Der Verlust den Firefly dann hat, wenn die Betroffenen, aufhören übersteigt wohl langfristig bei weitem den Gewinn den Firefly durch Terrorspieler hat. Nicht zu vergessen, dass viele weitere auch keine Lust mehr haben wenn ihre Freunde und Fraktionsmitglieder aufhören zu spielen.

Also Firefly: Ihr könnt hier eine Menge Geld verdienen wenn ihr das Problem löst. Es liegt ganz in eurem Interesse, den Spielspaß auf lange Sicht zu erhalten und mal mit einem Update etwas gegen Terrorspieler zu unternehmen. Und als Lösung des Problems meine ich hier nicht: Teurere Karten für stärkere Burgstrukturen!
Keine Macht den Multis.

kushimo
Posts: 9
Joined: Tue Mar 25, 2014 11:06 am

Re: Terroraccounts

Post by kushimo » Wed Dec 03, 2014 11:18 am

Ganz simpel:
Man kann von EINEM Dorf aus, nur EIN Dorf PRO TAG einnehmen oder schleifen. Ausrauben, verwüsten und Urkunden kaufen aber so oft man will. Hat man ein Dorf/Urkunde frisch besiedelt, gilt eine 24 stündige Sperre in der man von diesem Dorf aus weder schleifen noch einnehmen kann. Urkunden kann man von dort aus aber kaufen soviel man will oder sie sich leisten kann.
Du willst 20 Dörfer in einer Nacht schleifen? Dann brauchst Du auch 20 Dörfer, inkl. HM und allem Timborium...

und schon hat es sich ausgeterrorisiert :D

big-raiddd3
Posts: 1
Joined: Mon Mar 26, 2012 6:49 pm

Re: Terroraccounts

Post by big-raiddd3 » Wed Dec 31, 2014 5:20 am

Hallo Leute :D,

Ich bin seid 2 jahren in SK und lebte sehr friedlich bis ein Kollege vor paar tagen erzählte das 5 dörfer inaktiv wären und ich dachte mir natürlich bevor die verschwinden erobere ich mir die und zack habe ich probleme am hals ich will nicht in der Terroraccliste wo kann ich es nach sehen und wieder gut machen ich habe so toll mit denen gelebt :(

und ein guten rutsch ins neue jahr heute ist Silvester. ^^

Lg,

big-raiddd3

DrakenRolle
Posts: 10
Joined: Sat Sep 20, 2014 8:22 am

Re: Terroraccounts

Post by DrakenRolle » Sat Apr 16, 2016 11:25 pm

@kushimo genau damit kleinere Häuser mit besseren Kriegsspielern weniger Chancen in einem Krieg haben gegen ein großes haus das nicht so gut im Krieg ist. weil das kleinere besser organisierte Haus aufeinmal maximal 30 Dörfer oder was weiß ich am Tag schleifen kann.


Ich sag grundsätzlich: Angriffssperre und interdiktsperre 4 Tage nach Ploppen.
So müssen Kriegsspieler etwaqs Taktikscher abreiten mit dem Ploppen und Terrors sind ja meist serverweit bekannt . z.b. wenn ein gibt_klatsche auf Welt 3 ploppt weiß jeder bescheid, und so kann er nichts dagegen tun wenn er ploppt

Post Reply

Return to “Feedback”