It is currently Sun Oct 22, 2017 7:13 pm



Reply to topic  [ 1 post ] 
 Bürgerkrieg in Mecklenburg 
Author Message

Joined: Mon Mar 30, 2015 1:47 pm
Posts: 6
Reply with quote
Post Bürgerkrieg in Mecklenburg
Bürgerkrieg in Mecklenburg

In den jungen Tagen des vierten deutschen Servers wurde der Norden des Landes von dem Häuserverbund 13/16 regiert. Die Grafschaften Braunschweig, Weser-Ems und Mecklenburg wurden in friedlichem Einvernehmen geführt und bewirtschaftet. Abgesehen von kleineren Auseinandersetzungen mit mit marodierenden Terrorspielern und Raubritterburgen der KI ein beschaulicher Platz für Farmer und Händler.
Als jedoch die Führungsebene einen Putschversuch gegen den rechtmässigen Hausmarschall startete, und diesen dadurch ins Exil in Österreich trieb, spalteten sich die dem Marschall treu ergebenen Krieger der Fraktion „Swords of the Flag“ von dem Häuserverbund ab, um Ihr eigenes Haus zu gründen. Die Vertrauensbasis war zerstört.
Da jedoch die Führung 13/16 keine Gemeinden im Besitz anderer Häuser duldeten, wurde ein Krieg vom Zaun gebrochen, dessen Ausmasse an den Kampf des Davids gegen Goliath erinnern. Die aus knapp 40 Männern bestehende Schar aus Kriegern, zusammengewürfelt aus allen Herren Ländern, sahen sich einer Übermacht von mehr als 400 Soldaten des Häuserverbundes 13/16 gegenüber.

Mecklenburg versank im Chaos. Dörfer wurden gebrandschatzt, Burgen geschliffen und strategische Schlüsselpositionen in einem Wechselspiel aus Angriff und Flucht eingenommen. Nach einigen Wochen war das Land getränkt von dem Blut tapferer Kriegsherren beider Seiten. Mönche versuchten Zivilbevölkerung und Dörfer zu schützen so gut sie konnten. Doch Ihr Gott hatte Sie verlassen.

Mit den ersten Kriegserfolgen der Swords, welche nun auch einige vertriebene Spieler des vernichteten Hauses 5 zu den Ihren zählten, wendete sich das Blatt. Die Führung des Häuserverbundes zerstritt sich auf der Suche nach einem Sündenbock, welcher die eigenen chaotischen Zustände überspielen sollten. Haus 13 verliess Ihren ehemaligen Verbündeten und trug den Krieg nach Weser Ems. Auf einmal gliech Mecklenburg einem Flickenteppich von neutralen Fraktionen, einzeln agierender Kriegsherren und neuen aus H16 hervorgegangenen Häusern welche versuchten, den Schrecken des Krieges zu entfliehen.

Haus 6 vereinte die nun führerlosen Kriegsherren unter einem Banner, und erhob sich wie ein Phönix aus der Asche zerstörter Dörfer und Gemeinden. Einer tödlichen Flut aus Stahl und Eisen gleichend, fegten die tapferen Soldaten die verbliebenen Krieger des Hauses 16 aus Mecklenburg. Nur wenige aussergewöhnliche Krieger, welche dem Titel Ihres Hauses (die Löwenherzigen)wahrlich gerecht wurden, wiederstanden den Attacken wie Felsen in der Brandung, und halten noch heute einige Gemeinden der Grafschaft.
Viele weitere Fraktionen traten unter das Banners der Swords, beeindruckt von deren zelebrieter Kampfeskunst und Loyalität. Unter der neuen Herrschaft sieht Mecklenburg nun einem goldenen Zeitalter entgegen, wenn auch die Zukunft ungewiss bleiben mag.


Verfasser: Sin_City

Welt 4 (Germany)
Zeitraum: ca. Tag 60-90

Tut mir Leid für den Repost, aber ich habe mich glaube ich anfangs im falschen Forum befunden...


Mon May 11, 2015 9:48 am
Profile
Display posts from previous:  Sort by  
Reply to topic   [ 1 post ] 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.