It is currently Fri Jul 19, 2019 9:56 am



Reply to topic  [ 7 posts ] 
 Kriegserklärungen/Bündnisse 
Author Message

Joined: Wed Feb 17, 2016 9:27 am
Posts: 3
Reply with quote
Post Kriegserklärungen/Bündnisse
Hallo, ich habe hier ein paar Ideen, wie man dieses Spiel besser für friedliche und neutrale Spieler gestalten kann.

1. Kriegserklärungen:

Spieler können nur noch andere Dörfer schleifen oder erobern, wenn zuvor eine Kriegserklärung stattgefunden hat. Spieler/Fraktionen/Häuser stellen eine Kriegserklärung an andere Spieler/Fraktionen/Häuser. Erst wenn die andere Partei ihre Zustimmung gegeben hat, herrscht Krieg. Erst dann dürfen Dörfer geschliffen oder erobert werden. Sollte die Zustimmung nicht binnen 24h erfolgen, wird automatisch abgelehnt und ein neuer Antrag muss gestellt werden. Verwüsten und Ausrauben ist auch ohne Kriegserklärung weiterhin möglich. Kriege können nur beendet werden, wenn eine Partei entweder kapituliert oder beide sich auf Frieden einigen. Bei der Kapitulation könnte es eine Strafe geben, wie z.B. Häuser können Ehrenpunkte im Häuserkampf verlieren, Spieler erhalten Unzufriedenheit als Ereigniss in ihren Dörfer für eine bestimmte Zeit oder ähnliches.
Wozu das Ganze? Durch dieses System wird Terrorspieler den Wind aus den Segeln genommen. Es kann nicht mehr passieren, dass man sein Dorf/seine Dörfer über Nacht verliert.
Ebenso wird es bei Häuser- oder Fraktionskriegen keine neutralen Opfer mehr geben, die nichts mit diesen Krieg zu tun haben.
Friedliche und neutrale Spieler können nun so unbeschwerter ihre Dörfer bauen und brauchen nicht ständig der Gefahr von Terrorspieler ausgesetzt sein.
Kriege zwischen Häuser sind nun interessanter, da man so auch an führenden Häuser im Häuserkampf vorbeiziehen kann, nach einen gewonnen Krieg.

2. Bündnisssystem:

Das Bündnisssystem funktioniert ähnlich wie die Kriegserklärung. Spieler/Fraktionen/Häuser stellen eine Bündnissanfrage an andere Spieler/Fraktionen/Häuser. Wenn die andere Partei zustimmt herrscht ein Bündniss zwischen ihnen. Sollte eine der beiden Parteien in den Kriegen ziehen, erhält die andere Partei automatisch die Anfrage ebenfalls in den Krieg zu ziehen. Sollte sie die Anfrage ablehnen, zerfällt das Bündniss und es gibt eine Strafe. Häuser können z.B. Ehrenpunkte im Häuserkampf verlieren, Spieler erhalten Unzufriedenheit als Ereigniss in ihren Dörfer für eine bestimmte Zeit oder ähnliches.

3. Erweiterung des Lehnsherrensystems:

Das Lehnsherrensystem sollte ähnlich wie das Bündnissystem funktionieren. Alles soll weiterhin so erhalten bleiben wie es ist (Vasall bekommt Ehre, Lehnsherr kann Truppen stationieren usw.), allerdings muss der Lehnsherr sein Vasall schützen, falls dieser in den Krieg zieht, ebenso muss der Vasall sein Lehnsherr dienen, wenn der Lehnsherr in den Krieg zieht. (Bedeutet: beide Parteien befinden sich im Krieg mit Partei C). Durch diese Erweiterung sollte sich die Wahl des Lehnsherren, ebenso wie die des Vasall gründlicher überlegt werden.


Sat Apr 16, 2016 5:21 pm
Profile

Joined: Fri Mar 18, 2016 12:12 pm
Posts: 108
Reply with quote
Post Re: Kriegserklärungen/Bündnisse
1. Kriegserklärungen:
Das ist ein krieg spiel und kein famer game so wurde es kein Spaß machen wenn ich jedes mahl erst fragen muss wenn ich deine dörfer schleifen möchte ne finde ich keine gute ide

2. Bündnisssystem:
Das gleiche wie oben.


3. Erweiterung des Lehnsherrensystems:

Genau das gleiche einfach überflüssig


Sat Apr 16, 2016 5:40 pm
Profile

Joined: Wed Feb 17, 2016 9:27 am
Posts: 3
Reply with quote
Post Re: Kriegserklärungen/Bündnisse
Quote:
Das ist ein krieg spiel


Eben nicht. Das hier ist kein Stämme oder sonst irgendein Browserspiel. Das ist Stronghold und Stronghold war schon immer mehr als nur ein Kriegsspiel. Es geht hier um mehr als nur Burgen einzureißen. Stronghold hat sich schon immer aus 3 essentiellen Teilen zusammengesetzt. Burgenbau, Wirtschaft, Belagerung. Es gibt Spieler, so wie mich, die sämtliche Teile spielen, weil sie den Aspekt des Burgenbaus und des Wirtschaftens so schätzen. Denen es Spaß macht, die Wirtschaftskampagne zu spielen. Denen es Spaß macht, im freien Bauen ihre eigene Burg nach Belieben zu gestalten und sie dann von der KI angreifen lassen. Ich will mit diesen Vorschlägen lediglich erreichen, dass das Spiel die ersten beiden Aspekte unterstützt und man nicht einfach seine Dörfer verliert, weil jemand nachts zu viel Langeweile hat und meint er müsse Dörfer schleifen um seine Statistik vorranzubringen.

Wen wunderts eigentlich noch, dass die Spielerzahlen immer mehr sinken? Dass sich immer mehr Spieler entscheiden mit dem Spiel aufzuhören? Durch diese Einstellung "Das ist ein Kriegsspiel" wird der Spielspaß hunderter, wenn nicht sogar tausender Spieler getrübt, weil sie am nächsten Tag on kommen, nur um zu sehen, wie ihre Dörfer weg sind.


Sat Apr 16, 2016 7:07 pm
Profile

Joined: Sat Jul 12, 2014 12:12 am
Posts: 67
Reply with quote
Post Re: Kriegserklärungen/Bündnisse
Earl_Alex wrote:
Quote:
Das ist ein krieg spiel


Eben nicht. Das hier ist kein Stämme oder sonst irgendein Browserspiel. Das ist Stronghold und Stronghold war schon immer mehr als nur ein Kriegsspiel. Es geht hier um mehr als nur Burgen einzureißen. Stronghold hat sich schon immer aus 3 essentiellen Teilen zusammengesetzt. Burgenbau, Wirtschaft, Belagerung. Es gibt Spieler, so wie mich, die sämtliche Teile spielen, weil sie den Aspekt des Burgenbaus und des Wirtschaftens so schätzen. Denen es Spaß macht, die Wirtschaftskampagne zu spielen. Denen es Spaß macht, im freien Bauen ihre eigene Burg nach Belieben zu gestalten und sie dann von der KI angreifen lassen. Ich will mit diesen Vorschlägen lediglich erreichen, dass das Spiel die ersten beiden Aspekte unterstützt und man nicht einfach seine Dörfer verliert, weil jemand nachts zu viel Langeweile hat und meint er müsse Dörfer schleifen um seine Statistik vorranzubringen.

Wen wunderts eigentlich noch, dass die Spielerzahlen immer mehr sinken? Dass sich immer mehr Spieler entscheiden mit dem Spiel aufzuhören? Durch diese Einstellung "Das ist ein Kriegsspiel" wird der Spielspaß hunderter, wenn nicht sogar tausender Spieler getrübt, weil sie am nächsten Tag on kommen, nur um zu sehen, wie ihre Dörfer weg sind.


Eben doch. :mrgreen:
Wenn du an Wirtschaftssimulation Spaß hast ist das deine Sache (vielleicht hast du auf der KI Welt mehr Spaß, da schleift dich hauptsächlich die KI :lol: ), heißt aber nicht, dass du anderen den Kriegsaspekt einfach so nehmen kannst (denn das würde dein Vorschlag in weiten Teilen heißen).
Keine Möglichkeiten mehr für einzelne Spieler oder kleinere Häuser und diejenigen die mit mehreren Accounts spielen feiern dann sowieso jeden Tag Geburtstag.

Ich verstehe natürlich den Ärger, wenn man über Nacht mal einen Teil oder gar alle seine Dörfer verliert, aaaber das ist eben genauso ein Teil des Spiels wie die Notwendigkeit zu farmen (was du hier als Wirtschaften bezeichnest). Stronghold Kingdoms funktioniert aber eben so, dass man Ressourcen ansammelt und dann Krieg spielt. Es steht dir natürlich frei, nur Ressourcen zu sammeln, aber es ist eben kein Singleplayer-Modus.

Da ich aber ein Freund der konstruktiven Kritik bin (auch wenn manche das vielleicht nicht so sehen wollen^^):

Ich finde die Idee, dass es eine Möglichkeit gibt Häusern Herrlichkeit zu nehmen durchaus interessant (vielleicht eine Art Raubritterepoche :twisted: ), dass würde einerseits dem Herrlichkeitsjonglieren einen Riegel vorschieben und andererseits neue Anreize für Kriege schaffen (*katsching* da klingelts in der Fireflykasse :lol: ).

PS: Statistikschleifer hab ich persönlich noch keinen gesehen, aber wenn du vernünftige Burgen hinstellst solltest du vor denen noch am wenigsten Angst haben...
PPS: Die Spieler die aufhören sind mMn entweder a) frustiert weil man als Anfänger (oder jemand dem das Spiel nicht gut beigebracht wurde) in einen Krieg reingezogen wird oder b) weil man erkennt, dass es viel zu viele Multiaccounts gibt, als das man einen vernünftigen Krieg führen könnte oder c) Langeweile/mangelnde Zeit
PPPS (ok jetzt wirklich das letzte!): Weiß gar nicht warum sich alle immer über "Terroraccounts"(übrigens schönes Beispiel für gelungene Propaganda) aufregen, aber auch wenn der einfache Spieler das anders sieht und noch so oft meint Firefly müsste doch was gegen "Terrorspieler" unternehmen, diejenigen die man als "Terrorspieler" schimpft halten sich im Gegenteil oft wesentlich genauer an die Spielregel als ihre Feinde.


Sat Apr 16, 2016 11:03 pm
Profile

Joined: Wed Feb 17, 2016 9:27 am
Posts: 3
Reply with quote
Post Re: Kriegserklärungen/Bündnisse
Danke erstmal für die konstruktive Kritik :)
Ich seh ein, meine Vorschläge stoßen auf nicht allzu viel Gegenliebe.
Ich hab gedacht, durch diese Vorschläge würde es Anreize geben für neue oder wiederkehrende Spieler.


Sun Apr 17, 2016 6:47 am
Profile

Joined: Sat Jul 12, 2014 12:12 am
Posts: 67
Reply with quote
Post Re: Kriegserklärungen/Bündnisse
Das wäre ja prinzipiell erstrebenswert, aber da gäbe es bestimmt bessere Möglichkeiten (längere Friedenszeit, wenn man neu anfängt oder mindestens X Wochen von der Karte war z.B.) oder sowas wie wöchtentliche oder monatliche Events oder Quests (machen andere Spiele ja auch nicht unbedingt anders um die Spieler bei Laune zu halten).

Aber letzten Endes muss sich Firefly da sowieso mal in Ruhe Gedanken machen, alle Nase lang ne neue Welt aufmachen (selbst wenn die sich anders spielt), hilft einfach nichts gegen die bestehenden Probleme...


Sun Apr 17, 2016 9:54 am
Profile

Joined: Mon Nov 30, 2015 2:51 pm
Posts: 64
Reply with quote
Post Re: Kriegserklärungen/Bündnisse
Das * Problem bei der Sache ist, wenn ich immer eine Einverständniserklärung abgeben müsste wenn jemand mir den Krieg erklärt, dann bräuchte ich doch nie akzeptieren, aber darf diejenigen trotzdem ausrauben und verwüsten... Demzufolge könnte ich dir alle deine Dörfer über Nacht ausrauben und verwüsten ohne dass du mich schleifen bzw. erobern kannst.


Thu Apr 21, 2016 2:25 pm
Profile
Display posts from previous:  Sort by  
Reply to topic   [ 7 posts ] 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.